chat-altchatcrossloginquestion-circlesearchup-downwarning
Flandern
Kontaktieren Sie uns
    Back to overview Send an e-mail

    Send an e-mail to 1700, the information service for all your government related questions.
    You will receive a copy of this mail.

    Back to overview Chat with us
    Your chat session will start automatically after a 1700-employee becomes available.
    Please wait while we determine your queue position.

    Wahlen in Belgien

    Wahlen sind ein wesentliches Instrument für die Wirkung der demokratischen Staaten. Sie sorgen dafür, dass die Bevölkerung durch politische Parteien in den gesetzgebenden Organen verschiedener Verwaltungsebenen, wie Parlamente und Räte, vertreten wird. Sich an den Wahlen beteiligen, das heißt wählen gehen, ist in Belgien verpflichtet.

    Welche Wahlen gibt es in Belgien?

    In Belgien können Sie sich an fünf verschiedenen Wahlen beteiligen:

    • Europäischen Wahlen: Vertreter für das Europäische Parlament
    • Föderalwahlen:  für das föderale Parlament (die Abgeordnetenkammer)
    • Regionalwahlen: für die gesetzgebenden Organe der Teilgebiete, Regionen, z.B.:
      • das Flämische Parlament
      • das Wallonische Parlament
      • das Parlament der Region Brüssel-Hauptstadt
      • das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft
    • Provinzialwahlen: für den Provinzialrat
    • Gemeindewahlen: für den Gemeinderat.

    Unter bestimmten Bedingungen können sich auch Nicht-Belgier an einer Anzahl von Wahlen beteiligen.

    Wann finden die Wahlen statt?

    Unten finden Sie per Verwaltungsebene wie oft die Wahlen stattfinden und ob Nicht-Belgier Wahlrecht haben.

     Verwaltungsebene  Frequenz  Wahlrecht Nicht-Belgier
     Kommunal  nach jeweils 6 Jahren

     EU-Bürger
     Nicht-EU-Bürger

     Provinzial   nach jeweils 6 Jahren  kein Wahlrecht
     Regional (flämisch)  nach jeweils 5 Jahren  kein Wahlrecht
     Föderal  nach jeweils 5 Jahren  kein Wahlrecht
     Europäisch  nach jeweils 5 Jahren  EU-Bürger

    Wie können sich Nicht-Belgier an Wahlen in Belgien beteiligen?

    Als Ausländer in Belgien können Sie sich unter bestimmten Bedingungen als Wähler an den Gemeinderatswahlen in Belgien beteiligen. Wenn Sie die Staatsangehörigkeit eines der Staaten der Europäischen Union (EU) besitzen, dann dürfen Sie sich automatisch an den europäischen Wahlen beteiligen.

    Damit Sie sich als Ausländer an den Gemeinderatswahlen beteiligen können, müssen Sie:

    • in einer belgischen Gemeinde eingeschrieben sein:
      • im Bevölkerungsregister
      • oder im Ausländerregister
    • am Wahltag 18 Jahre oder älter sein
    • auf der Wählerliste aufgenommen sein.

    Für Ihre Eintragung in die Wählerliste müssen Sie ein Antragsformular ausfüllen. Dieses Formular können Sie kostenlos bei Ihrer Gemeinde bekommen oder auf der Wahlseite herunterladen.

    Die Eintragung bleibt für die folgenden Gemeinderatswahlen gültig, unter der Bedingung dass Sie an jenem Augenblick die Wahlbedingungen noch immer erfüllen. Falls Sie sich nicht länger an den lokalen Wahlen beteiligen möchten, dann müssen Sie schriftlich auf Ihre Eigenschaft als Wähler verzichten.

    Weitere Informationen

    Auf der Webseite Vlaanderenkiest.be finden Sie alle Informationen über die lokalen und provinzialen Wahlen. Dort finden Sie auch Auskünfte über die Beteiligung von Nicht-Belgiern an den Gemeinderatswahlen.

    Auf der Webseite des FÖD Inneres finden Sie allgemeine Information über die Wahlgesetzgebung und die Föderal-, Regional- und Europawahlen. Auch die Ergebnisse und die Mandatsverteilung finden sich dort.

    Kontakt

    Agentur für Inlandsverwaltung
    Boudewijnlaan 30 bus 70
    1000 Brüssel
    E-mail: info@vlaanderenkiest.be
     
    Föderaler Öffentlicher Dienst Inneres
    Generaldirektion Institutionen und Bevölkerung
    Direktion der Wahlangelegenheiten
    Koloniënstraat 11
    1000 Brüssel
    Tel: 02 518 21 31
    Fax: 02 518 26 31
    E-mail: callcenter.rrn@rrn.ibz.fgov.be